Team

Zurück zur Teamübersicht

Partnerin

Dr.-Ing. Sophie Ertl

Partnerin

Patentanwältin

European Patent Attorney

EPG-Vertreterin

Diplom-Ingenieurin Maschinenbau

Sophie Ertl berät im Hinblick auf Patentportfoliostrategien und Portfoliomanagement. Darüber hinaus entwirft sie Patentanmeldungen und vertritt ihre Mandanten in Patenterteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Zusätzlich erstellt sie regelmäßig Gutachten zu technischen und rechtlichen Fragen, darunter u.a. Freedom-to-Operate und Rechtsbeständigkeitsgutachten.

Weiterhin verfügt sie über besondere Erfahrungen mit Rechtsstreitigkeiten im Bereich des geistigen Eigentums und hat erfolgreich zahlreiche Patent- und Gebrauchsmusterverletzungsverfahren, Patentnichtigkeitsverfahren und Gebrauchsmusterlöschungsverfahren geführt. Diese Expertise setzt sie für den Mandanten gewinnbringend bei den Patentportfoliostrategien und beim Portfoliomanagement ein.

Ihre technischen Spezialgebiete sind dabei Maschinenbau, Automobilbau, Medizintechnik, Werkstofftechnik und Verfahrenstechnik.

Sophie ist Leiterin der Maiwald UPC Taskforce und verantwortlich für alle UPC-bezogenen Themen bei Maiwald.

Sophie Ertl hält regelmäßig Vorträge im In- und Ausland zu Patentrechtsthemen, insbesondere im Hinblick auf das UPC. Sie hat besondere Kontakte und Interessen für Mandanten und Kollegen aus Korea und Brasilien.

seit 2017
Partnerin, Gesellschafterin und Geschäftsführerin bei Maiwald
seit 2013
Mentorin der Technischen Universität München
seit 2013
Patentanwältin und European Patent Attorney bei Maiwald
2020 - 2023
Mitglied des Vorstandes der Patentanwaltskammer
2017 - 2018
Mitglied der Deutschen Prüfungskommission für Patentanwälte
2014 - 2016
Mentorin für die Ausbildung zur Zulassung als European Patent Attorney
2010 - 2013
Patentanwältin bei Bardehle Pagenberg
2006 - 2009
Patentanwaltskandidatin bei Bardehle Pagenberg
2003 - 2006
Entwicklungsingenieurin bei der BMW AG

2023
Zulassung für das UPC
2013
Zulassung zum European Patent Attorney
2010
Zulassung zur deutschen Patentanwältin
2006 - 2009
Studium „Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte“ an der FernUniversität Hagen
2003 - 2006
Promotion auf dem Gebiet des Maschinenbaus und der Werkstofftechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
1998 - 2003
Studium Maschinenwesen an der Technischen Universität München

  • Patenterteilungsverfahren und Portfoliomanagement
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Anmeldungen
  • Freedom-to-Operate- und Rechtsbeständigkeitsgutachten
  • Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren
  • Patentverletzungsverfahren

  • Empfohlen in MIP IP Stars 2021, 2022, 2023, 2024
  • Gelistet unter den „Top 250 Women in IP“ von Managing IP 2021, 2023, 2024
  • Empfohlen in Legal 500 EMEA 2023, 2024
  • Gelistet in der Managing IP EMEA Shortlist als "Practitioner of the Year" 2024
  • Empfohlen in Legal 500 Deutschland 2021, 2023, 2024
  • Gelistet in IAM Strategy 300 Global Leaders 2023, 2024
  • Empfohlen von IAM Strategy 300 als weltweit führende Strategin für geistiges Eigentum 2022, 2023
  • Empfohlen in IAM Patent 1000 “World’s Leading Patent Professionals” 2023
  • Empfohlen in Handelsblatt | Best Lawyers „Deutschlands Beste Anwälte" 2021, 2022, 2023

  • Hauptvertreter eines weltweit bekannten Automobilkonzerns mit besonderer Expertise im Bereich der neuen Mobilität
  • Patentportfoliostrategien und Portfoliomanagement für Anlagentechnik zur Herstellung von Halbleitern
  • Betreuung von Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem EPA für einen großen US-Mandanten für Kunststoffbehälter im medizinischen Bereich
  • Ausarbeiten von Patentanmeldungen im Bereich der mRNA Technologie
  • Portfoliomanagement im Bereich des 3D-Drucks

  • FICPI
  • Patentanwaltskammer
  • epi
  • AIPPI
  • LES

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch