Team

Zurück zur Teamübersicht

Partnerin

Dr.-Ing. Sophie Ertl

Partnerin

Patentanwältin

European Patent Attorney

Diplom-Ingenieurin Maschinenbau

Sophie Ertl berät im Hinblick auf Patentportfoliostrategien und Portfoliomanagement. Darüber hinaus entwirft sie Patentanmeldungen und vertritt ihre Mandanten in Patenterteilungs-, Einspruchs- und Beschwerdeverfahren. Zusätzlich erstellt sie regelmäßig Gutachten zu technischen und rechtlichen Fragen, darunter u.a. Freedom-to-Operate und Rechtsbeständigkeitsgutachten.

Weiterhin verfügt sie über besondere Erfahrungen mit Rechtsstreitigkeiten im Bereich des geistigen Eigentums und hat erfolgreich zahlreiche Patent- und Gebrauchsmusterverletzungsverfahren, Patentnichtigkeitsverfahren und Gebrauchsmusterlöschungsverfahren geführt. Diese Expertise setzt sie für den Mandanten gewinnbringend bei den Patentportfoliostrategien und beim Portfoliomanagement ein.

Ihre technischen Spezialgebiete sind dabei Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Verfahrenstechnik, Medizintechnik und Werkstofftechnik.

Sophie Ertl hält regelmäßig Vorträge und Schulungen im In- und Ausland zu Patentrechtsthemen. Sie hat besondere Kontakte und Interessen für Mandanten und Kollegen aus Korea und Brasilien.

seit 2020
Mitglied des Vorstandes der Patentanwaltskammer
seit 2017
Partnerin, Gesellschafterin und Geschäftsführerin bei Maiwald
2017 - 2018
Mitglied der Deutschen Prüfungskommission für Patentanwälte
2014 - 2016
Mentorin für die Ausbildung zur Zulassung als European Patent Attorney
seit 2013
Mentorin der Technischen Universität München
seit 2013
Patentanwältin und European Patent Attorney bei Maiwald
2010 - 2013
Patentanwältin bei Bardehle Pagenberg
2006 - 2009
Patentanwaltskandidatin bei Bardehle Pagenberg
2003 - 2006
Entwicklungsingenieurin bei der BMW AG

2013
Zulassung zum European Patent Attorney
2010
Zulassung zur deutschen Patentanwältin
2006 - 2009
Studium „Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte“ an der FernUniversität Hagen
2003 - 2006
Promotion auf dem Gebiet des Maschinenbaus und der Werkstofftechnik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen
1998 - 2003
Studium Maschinenwesen an der Technischen Universität München

  • Patenterteilungsverfahren und Portfoliomanagement
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Anmeldungen
  • Freedom-to-Operate- und Rechtsbeständigkeitsgutachten
  • Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren
  • Patentverletzungsverfahren

  • Empfohlen von IAM Strategy 300 als weltweit führende Strategin für geistiges Eigentum, 2022
  • Empfohlen in Handelsblatt | Best Lawyers „Deutschlands Beste Anwälte" 2021, 2022
  • Empfohlen in Legal 500 Deutschland 2021
  • Empfohlen in MIP IP Stars 2021, 2022

  • Wir helfen dem Erfinder, seine Idee zu schützen, 2021
  • Moderation des Maiwald Seminars in Düsseldorf „Schutz und Durchsetzung von Software Erfindungen in DE, KR & US“, 2019

  • Konferenzbeitrag bei dem Joint Seminar of Unified Patents and Maiwald “Achieving European collaborative deterrence strategy against Non-practicing entities” mit dem Titel “NPE patent litigation in the UPC” und Teilnahme an der Panel Diskussion in München, 2019

  • Moderation des Panels „Standard Essential Patents“ des Wiesn IP Forums in München, 2019

  • Konferenzbeitrag bei der 11. Joint Korean- German conference in Changwon, Korea mit dem Titel „Intellectual Property Protection in Mobility“ und Teilnahme an der Panel Diskussion, 2019

  • Moderation des Maiwald Seminars in München „Arbeitnehmererfinderrecht und Compliance“, 2019

  • TUM Mentoring war ein großer Türöffner, 2018
  • Konferenzbeitrag bei der 10. Joint Korean- German Conference in Aachen mit dem Titel „Intellectual Property Protection of 3D Printing Inventions“, 2018

  • Konferenzbeitrag bei der Konferenz „International IP Trends” mit dem Titel “New developments UPC/ Brexit” in München, 2018

  • Vorlesung an der Hochschule Konstanz und Aalen „Von der Erfindung bis zur Durchsetzung des Patents“, 2018

  • Vortrag in einem Start-up Hub in Rio de Janeiro, Brasilien mit dem Titel „Software Patent Protection in Europe and Germany“, 2018

  • Inhouse Schulung bei Bosch, Stuttgart„Aktuelles aus der Rechtsprechung des BGH zum Patentrecht“, 2017

  • Inhouse Schulung bei Alps, Japan „European Patent Proceedings“, 2017

  • Inhouse Schulung bei Heraeus, Hanau „Angriff ist auch eine Verteidigung“, 2016

  • Inhouse Schulung bei BMW, München „Aktuelle Rechtsprechung des BGH zum Patentrecht“, 2016

  • Inhouse Schulung bei Daimler, Stuttgart „Aktuelle Rechtsprechung zum deutschen Patentrecht und ArbEG“, 2016

  • Inhouse Schulung bei Stryker, USA „Patent infringement litigation in Germany“, 2016

  • Konferenzbeitrag auf dem Intellectual Property One-on-One Summit, Hangzhou, China mit dem Titel „Patent Litigation in Europe & (specifically) Germany“, 2016

  • Inhouse Schulung bei Unitalen, Peking, China „Patent Infringement Litigation in Germany“, 2016

  • Hauptvertreter eines weltweit bekannten Automobilkonzerns mit besonderer Expertise im Bereich der neuen Mobilität
  • Patentportfoliostrategien und Portfoliomanagement für Anlagentechnik zur Herstellung von Halbleitern
  • Betreuung von Einspruchs- und Beschwerdeverfahren vor dem EPA für einen großen US-Mandanten für Kunststoffbehälter im medizinischen Bereich
  • Ausarbeiten von Patentanmeldungen im Bereich der mRNA Technologie
  • Portfoliomanagement im Bereich des 3D-Drucks

  • FICPI
  • Patentanwaltskammer
  • epi
  • AIPPI
  • LES

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch