Personalnachrichten

Alle Personalnachrichten

Maiwald ernennt drei Patentanwälte zum Counsel

Mit Wirkung zum 1. März 2021 hat die Maiwald Patentanwalts- und Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, eine der führenden deutschen Kanzleien im Bereich Patentrecht, drei Mitarbeiter des Münchner Büros in den Counsel-Status befördert. Die Patentanwältin Kerstin Reitwießner, sowie die Patentanwälte Klaus Breitenstein und Thomas Friede sind dort seit vielen Jahren in den Bereichen Chemie, Biotech und Pharmazie tätig. Maiwald legt großen Wert darauf, in die Zukunft profilierter Mitarbeiter zu investieren. Mit der Ernennung von Kerstin Reitwießner, Klaus Breitenstein und Thomas Friede zum Counsel gibt Maiwald der Entwicklung der wichtigen Bereiche Chemie, Biotech und Pharmazie einen weiteren Impuls.

Die promovierte Chemikerin Dr. Kerstin Reitwießner (Jahrgang 1974) absolvierte ihre Hochschul-Ausbildung an der Technischen Universität Darmstadt. Im Jahr 2017 trat Kerstin Reitwießner in das Münchner Büro der Kanzlei Maiwald ein. Seit 2010 ist sie als Deutsche Patentanwältin und als Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt (European Patent Attorney) zugelassen. Zu ihren Aufgabengebieten zählen v.a. Patenterteilungs-, Einspruchs-, Nichtigkeits- und Patentverletzungsverfahren in den Bereichen Chemie und chemische Verfahrenstechnik.

Dr. Klaus Breitenstein (Jahrgang 1971) studierte Chemie an der Universität Duisburg, wo er im Jahr 2000 auch promovierte. Er arbeitete unter anderem am Centro de Investigación y Desarrollo (CID) des Consejo Superior de Investigaciónes Científicas (CSIC) in Barcelona/Spanien, bevor er im Jahr 2016 in die Kanzlei Maiwald eintrat. Klaus Breitenstein ist als Deutscher Patentanwalt und als Vertreter vor dem Europäischen Patentamt zugelassen. Er ist spezialisiert auf deutsches und internationales Recht des geistigen Eigentums sowie auf die Erlangung, Durchsetzung und Anfechtung von Schutzrechten in den Bereichen Chemie und Pharmazie.

Dr. Thomas Friede bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung als Patentanwalt und European Patent Attorney in der Beratung und Vertretung von mittelständischen und großen Mandanten in den Bereichen Biotech, Pharmazie und Diagnostika mit. Schwerpunkte sind dabei die Ausarbeitung von Patentanmeldungen, Erstellung von FTO- und Validitätsgutachten und Einspruchs/Beschwerdeverfahren vor dem EPA. Er hat große Erfahrung in Verletzungs- und Nichtigkeitsverfahren. Thomas Friede trat 2019 in die Kanzlei Maiwald ein. Er ist promovierter Biochemiker und hat seine Promotionsarbeit am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) durchgeführt.

Dr. Kerstin Reitwießner

Counsel

Patentanwältin

European Patent Attorney

Diplom-Ingenieurin Chemie

Dr. Klaus Breitenstein

Counsel

European Patent Attorney

Diplom-Chemiker

Dr. Thomas Friede

Counsel

Patentanwalt

European Patent Attorney

Diplom-Biochemiker