Zurück zur Übersicht

Dr. Kerstin Reitwießner

Senior Associate
Patentanwältin
European Patent Attorney
Diplom-Ingenieurin Chemie

Kerstin Reitwießners wissenschaftlicher Hintergrund erstreckt sich auf die Gebiete organische Chemie, Polymerchemie, chemische Verfahrenstechnik und Zellbiologie. Unter Einbezug dieses Fachwissens berät sie Mandanten zu strategischen Fragen in verschiedenen Bereichen der Chemie und der chemischen Verfahrenstechnik sowie der Ausarbeitung von Patentanmeldungen.

Weiterhin ist Kerstin Reitwießner mit europäischen Einspruchsverfahren sowie der Erstellung von Gutachten zur Rechtsbeständigkeit und Relevanz von Patenten sowie Patentverletzungsgutachten befasst.

Werdegang

Seit 2017

Patentanwältin bei Maiwald

2010-2017

Patentanwältin bei einer IP Kanzlei

2006-2010

Patentanwaltskandidatin bei einer IP Kanzlei

Ausbildung

2010

Zulassung zum European Patent Attorney

2010

Zulassung zur deutschen Patentanwältin

2007-2010

Studium „Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte“ an der FernUniversität Hagen

2000-2005

Promotion auf dem Gebiet der Biochemie an der Technischen Universität Darmstadt

1993-2000

Studium der Chemie an der Technischen Universität Darmstadt

Tätigkeiten
  • Patenterteilungsverfahren und Portfoliomanagement
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Anmeldungen
  • Verfahren zur Erlangung ergänzender Schutzzertifikate
  • Freedom-to-Operate- und Rechtsbeständigkeitsgutachten
  • Patentverletzungsgutachten
  • Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren
  • Patentstreitverfahren
Mitgliedschaften
  • Patentanwaltskammer
  • epi
  • GDCh
Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch