Zurück zur Übersicht

Dr. Fabian Kiendl

Counsel
Patentanwalt
European Patent Attorney
Diplom-Physiker

Fabian Kiendl machte bereits Erfahrungen in der Welt der Rechnernetze, als dies von der Gesellschaft noch kritisiert und sanktioniert wurde. Er war also „digital native“, bevor es diesen Begriff gab. Er wird sehr stark nachgefragt für alle Patentangelegenheiten, die mit maschinellem Lernen, Sicherheit, Netzwerken, Blockchain sowie Software und Digitalisierung im Allgemeinen zu tun haben. Weiterhin bearbeitet er Anmeldungen aus den Bereichen physikalische Messtechnik, Energietechnik und Signalverarbeitung, insbesondere auch aus dem Wissenschaftsbereich, in dem er seine Ausbildung im Gewerblichen Rechtsschutz absolviert hat.

Werdegang
Seit 2019Counsel bei Maiwald

Seit 2014

Patentanwalt bei Maiwald

2005-2014

Patentingenieur in der Patentabteilung des Forschungszentrums Jülich

Ausbildung

2014

Zulassung zum deutschen Patentanwalt

2008

Zulassung zum European Patent Attorney

2009-2011

Studium „Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte“ an der FernUniversität Hagen

1999-2004

Promotion auf dem Gebiet der (magneto-)optischen Rasternahfeldmikroskopie und rechnergestützten Bildauswertung am Physikalischen Institut der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

1994-1999

Studium der Physik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Tätigkeiten
  • Patenterteilungsverfahren und Portfoliomanagement
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Anmeldungen
  • Freedom-to-Operate- und Rechtsbeständigkeitsgutachten
Auszeichnungen
  • MIP IP – Rising Star 2019
Veröffentlichungen
  • Protection of inventions in AI and digitalisation, IAM Yearbook, 2020
  • Ruling on indirect patent infringement, Managing Intellectual Property, 05/2015
Mitgliedschaften
  • Patentanwaltskammer
  • epi
Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch