Personalnachrichten

Maiwald ernennt Dr. Christian Pioch zum Partner

Mit dieser Personalie unterstreicht die Münchner Patentanwalts- und Rechtsanwaltsgesellschaft ihre Personalstrategie, die Laufbahn junger Talente zielgerichtet zu fördern und Gesellschafter aus den eigenen Reihen zu rekrutieren.

Die Kanzlei Maiwald in München hat ihren Patentanwalt Dr. Christian Pioch zum Jahresbeginn 2020 zum Partner ernannt. Der promovierte Physiker startete seine berufliche Laufbahn bei Maiwald 2013. Seit 2016 ist Pioch als Patentanwalt und European Patent Attorney zugelassen und hat sich als ausgewiesener Experte für unternehmensspezifische Strategien im gewerblichen Rechtsschutz international einen Namen gemacht.

Multinationale Stärken

Christian Piochs Erfahrungen in multinationalen Patentprozessen sind umfassend, besonders, wenn es um komplexe Patentverletzungs-prozesse in Sachen Software und Laborsysteme weltweit geht. Seine erwiesenen Stärken auf diesen länderübergreifenden Gebieten basieren auf seinem frühen Engagement als Patentreferent. Vor seiner Zeit bei Maiwald war er in weltweit agierenden Konzernen der Luftfahrtindustrie und der Halbleitertechnologie im Einsatz. Auch seine Kenntnistiefe des US-amerikanischen Patentrechts prägt seine professionelle Souveränität.

Konsequente Beraterpraxis

Bei Maiwald berät und unterstützt Pioch Unternehmen dabei, Patente und Gebrauchsmuster zu erlangen. Auch Einspruchs-, Nichtigkeits- und Beschwerdeverfahren vervollständigen sein Beratungsportfolio rund um Software, Sensorik, Datenverarbeitung, Halbleiter-, Medizin- und Labortechnik. Hinzu kommt sein fundiertes und breitgefächertes Wissen: von Künstlicher Intelligenz und neuronalen Netzen über Machine-Learning und Internet der Dinge (IoT) bis hin zu Industrie 4.0, Datensicherheit und autonomem Fahren. Er berät und begleitet Unternehmen aus den Branchen Elektrotechnik und Maschinenbau, Kommunikations- und Informationstechnologie, Mobilität und Energie, Displays und Licht, Mess- und Verfahrenstechnik sowie Medizintechnik und Bildgebung.

Qualifikationen

Christian Pioch hat Physik an der Technischen Universität München studiert. Er promovierte dort in Kollaboration mit dem Research Center for Nuclear Physics und der Japan Atomic Energy Agency. Als Doktorand forschte er auf den Gebieten der Detektor- und Softwareentwicklung, Kernphysik, Strahlenforschung und Radiometrie. Seine berufliche Laufbahn führte ihn zunächst als wissenschaftlichen Mitarbeiter an das Helmholtz Zentrum München. Dann startete er als Trainee bei Maiwald und war in Patentabteilungen von Großkonzernen der Luftfahrtindustrie und der Halbleitertechnologie tätig. Seit 2016 erweitert der Patentanwalt Pioch seine Beraterpraxis zunächst als Associate bei Maiwald.

Karriere im eigenen Haus

Mit dieser Partnerschaft stärkt Maiwald seine multinationale Expertise auf dem Patentanwaltsmarkt. Die Kanzlei setzt außerdem ein starkes Signal als attraktiver Arbeitgeber. „Wir fördern bewusst Talente aus den eigenen Reihen und bieten intern chancenreiche Entwicklungsperspektiven“, berichtet Dr.-Ing. Sophie Ertl, Partnerin bei Maiwald in München. „Wir sind stolz darauf, mit Christian Pioch einen international versierten und überzeugenden Partner in unserem Engineering-Team zu wissen“, betont sie.

Newsletter