Presseberichte

Ultragenyx kündigt den Verkauf von zukünftigen europäischen Lizenzgebühren auf Crysvita® (burosumab) für $320 Millionen an Royalty Pharma an (Royalty Pharma & Ultragenyx)

Ultragenyx Pharmaceutical Inc., ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von neuartigen Produkten für seltene und sehr seltene Krankheiten konzentriert und Royalty Pharma gaben heute bekannt, dass Ultragenyx für $320 Millionen ein Lizenzgebührenrecht an Royalty Pharma verkauft hat, das Ultragenyx von Kyowa Kirin Co., Ltd. für den Nettoumsatz von Crysvita® (Burosumab) in der Europäischen Union (EU), Großbritannien (UK) und der Schweiz zusteht. Crysvita hat in Europa eine bedingte Marktzulassung für die Behandlung von X-chromosomaler Hypophosphatämie (XLH) mit radiologischem Nachweis von Knochenerkrankungen bei Kindern ab einem Jahr und Jugendlichen mit wachsendem Skelett erhalten. Ein Antrag für die erweiterte Anwendung bei Erwachsenen mit XLH wird derzeit von der Europäischen Arzneimittelagentur geprüft.

Der Vertrag endet automatisch, wenn die gesamten Lizenzgebührenzahlungen, die Royalty Pharma erhalten hat, vor dem 31. Dezember 2030 dem 1,9-fachen des Kaufpreises entsprechen oder höher sind, oder wenn die gesamten Lizenzgebührenzahlungen dem 2,5-fachen des Kaufpreises entsprechen oder höher sind, wenn der vorherige Schwellenwert bis Ende 2030 nicht erreicht wird. Sobald der Schwellenwert erreicht ist, fallen die Lizenzgebührenzahlungen aus der EU, Großbritannien und der Schweiz wieder an Ultragenyx zurück.

[…]

Perella Weinberg Partners LP und J. Wood Capital Advisors LLC waren als Finanzberater und Gibson, Dunn & Crutcher LLP als Rechtsberater von Ultragenyx bei der Transaktion tätig.  Goodwin Procter LLP und Maiwald Patentanwalts GmbH fungierten als Rechtsberater von Royalty Pharma.

Dieser Text entstammt Pressemitteilungen von Royalty Pharma und Ultragenyx. Die Volltextversionen finden Sie hier: https://www.royaltypharma.com/ultragenyx-announces-sale-of-future-european-royalties-on-crysvita-burosumab-for-320-million-to-royalty-pharma/
und hier: http://ir.ultragenyx.com/news-releases/news-release-details/ultragenyx-announces-sale-future-european-royalties-crysvitar

Newsletter