Zurück zur Übersicht

Stephan Schneller

Partner
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

Stephan Schnellers Tätigkeitsschwerpunkt ist der gewerbliche Rechtsschutz (national/international), insbesondere Marken-, Patent-/Gebrauchsmuster-, Geschmacksmuster- sowie das Wettbewerbs- und Heilmittelwerberecht; Vertragsrecht, insbesondere Lizenz-, Kooperations- und Know-How-Verträge. Er erabeitet auch Lösungsstrategien, wo gewerbliche Schutzrechte nicht (mehr) zur Verfügung stehen, sowie an den Schnittstellen zwischen Marken-, Design-, Urheber- und Wettbewerbsrecht.

Stephan Schneller ist spezialisiert auf komplexe Hauptsache- sowie einstweilige Verfügungs- und Widerspruchsverfahren in Verbindung mit Löschungs- bzw. Nichtigkeitsverfahren vor den ordentlichen Gerichten bzw. Behörden. Zu seinen Mandanten zählen nationale wie internationale Unternehmen, Start-ups und Einzelkaufleute aus Bereichen wie Einrichtungsgegenstände, Spielzeuge, Bekleidung, Haushaltswaren, Küchen, Kosmetik, Gastronomie/Lebensmittel, wie auch in der Messtechnik, Medizintechnik, Pharma, Softwareprodukte, SaaS, uvm. Dabei hält Stephan Schneller u. a. regelmäßig Vorträge bei Unternehmen sowie am LMU Entrepreneurship Center.

Werdegang

Seit 2006

Partner bei Maiwald

Seit 1998

Rechtsanwalt bei Maiwald

1996-1998

Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei in Konstanz

 

Ausbildung

Seit 2009

Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

1996

Zulassung zum Rechtsanwalt

1994-1996

Rechtsreferendariat in Konstanz

1989-1997

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz und den Universitäten Kapstadt und Stellenbosch, Südafrika

 

Tätigkeiten
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Marken- und Designanmeldungen
  • Betreuung von Marken- und Designportfolien, Domains
  • Verfügbarkeitsrecherchen
  • Widerspruchsverfahren vor dem DPMA und vor dem Europäischen Marken-und Designamt (EUIPO)
  • Domain-Disputeverfahren
  • Abmahnungen/Berechtigungsanfragen
  • Verfahren zur Grenzbeschlagnahme
  • Verfahren des Einstweiligen Rechtsschutzes und Schutzschriften
  • Klageverfahren vor den deutschen Gerichten und EuG/EuGH
  • Löschungs- und Nichtigkeitsverfahren vor dem DPMA und vor dem Europäischen Marken-und Designamt (EUIPO)
  • Ausarbeiten von Verträgen
  • Überprüfen von Werbeaktionen, insbesondere auch im Pharmabereich
Veröffentlichungen
Mitgliedschaften
  • Rechtsanwaltskammer München
  • INTA
  • GRUR
Sprachen

Deutsch, Englisch, Musik