Zurück zur Übersicht

Stefan Bianchin

Senior Associate
Rechtsanwalt
European Patent Attorney
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Diplom-Ingenieur (FH) Physikalische Technik

Stefan Bianchin verfügt über langjährige Erfahrung in nationalen und internationalen Patent- und Gebrauchsmusterverletzungsfällen. Seine Doppelqualifikation als Rechtsanwalt und European Patent Attorney ermöglicht es ihm dabei, nicht nur die rechtlichen, sondern auch die technischen Aspekte eines Falles in seiner Gesamtheit zu überblicken. Dies befähigt Stefan Bianchin in besonderer Weise zur Koordinierung von Verletzungs- und Rechtsbestandsverfahren. Er berät auch in Fragen von Lizenzverträgen, Arbeitnehmererfindungen und Vindikationsverfahren. Seine Streiterfahrung wiederum ermöglicht ihm die Abfassung von Patentansprüchen, die sich im Durchsetzungsfall als schlagkräftig und gut verteidigbar erweisen.

Werdegang
Seit 2019Rechtsanwalt und European Patent Attorney bei Maiwald
Seit 2017Lehrbeauftragter für Patentrecht an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München
2007-2019

Rechtsanwalt und European Patent Attorney bei zwei verschiedenen IP Kanzleien

Ausbildung

2013

Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz

2013

Zulassung zum European Patent Attorney

2007

Zulassung zum Rechtsanwalt

2005-2007

Rechtsreferendar in Augsburg und München
1999-2005Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
1993-1998Studium der physikalischen Technik an der Hochschule München
1988-1991Ausbildung zum Bürokommunikationskaufmann
Tätigkeiten
  • Einspruchs- und Nichtigkeitsverfahren
  • Patentstreitverfahren und einstweiliger Rechtsschutz
  • Arbeitnehmererfinderrecht und Vindikationsverfahren
  • Freedom-to-Operate- und Rechtsbeständigkeitsgutachten
  • Patenterteilungsverfahren und Portfoliomanagement
  • Anmeldestrategien und Ausarbeitung von Anmeldungen
Mitgliedschaften
  • Rechtsanwaltskammer München
  • epi
  • VPP
  • GRUR
Sprachen

Deutsch, Englisch