Rückblicke

Veranstaltungsreihe zum Schutz neuer Technologien: Industrie 4.0, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz

Rückblick:

Am 9. November 2017 begrüßten Sophie Ertl und Lutz Kietzmann über 30 geladene Gäste zur zweiten Veranstaltung aus der Seminarreihe „Schutz neuer Technologien“ in moderner Industrieatmosphäre im Düsseldorfer SkyLoft.

In drei interessanten Vorträgen wurden die Teilnehmer darüber informiert, wie Erfindungen aus den Bereichen Industrie 4.0, Internet der Dinge und künstliche Intelligenz am besten geschützt werden. Susanna HeurungAttila Kimpan und Simon Lud präsentierten sehr anschaulich die Patent- und Markenstrategien für solche zukunftsweisenden Erfindungen. Bei einem anschließenden Umtrunk tauschten sich die Teilnehmer und Referenten rege untereinander aus und genossen den fantastischen Blick über Düsseldorf.

Die Rückmeldung der Gäste war allgemein sehr positiv. Hier das Feedback einiger Teilnehmer:

„Eine sehr informative Veranstaltung in außergewöhnlicher Atmosphäre.“

„Kompakter Überblick, angenehme Teilnehmerzahl, Möglichkeit sich auszutauschen war gegeben.“

„Die informative Veranstaltung verfügt über die relevanten Aspekte im Patent-, Marken- und Rechtsschutz.“

Das vollständige Programm als PDF

Programm

Donnerstag, 9. November 2017, Düsseldorf

14.00 – 14.15 Uhr

Begrüßung

Dr.-Ing. Sophie Ertl,
Partner, Patentanwältin und European Patent Attorney

Lutz Kietzmann
Partner, Patentanwalt und European Patent Attorney

14.15 – 15.15 Uhr

Patentstrategien für Industrie 4.0 und das Internet der Dinge

Dr. Simon Lud,
Patentanwalt und European Patent Attorney

15.15 – 15.30 Uhr

Kaffeepause

15.30 – 16.30 Uhr

Patentstrategien für Erfindungen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz

Attila Kimpan
Partner und European Patent Attorney

16.30 – 16.45 Uhr

Kaffeepause

16.45 – 17.45 Uhr

Markenstrategien – Was man als Unternehmer wissen muss

Susanna Heurung,
Rechtsanwältin, Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz

Ab 18.00 Uhr

Empfang

Newsletter