Rückblicke

International IP Trends

Sind wir bereit für einheitliche Patentschutzverfahren?

Im Rahmen der Veranstaltung International IP Trends in den Räumen der Technischen Universität München und in Kooperation mit unseren Kollegen von Clarke, Modet & Co. diskutierten IP Experten, moderiert von Clara Pombo und Maiwaldpartner Dr. Norbert Hansen, Ende Januar zu aktuellen Themen und globalen Trends im Bereich des Gewerblichen Rechtsschutzes sowie deren Auswirkungen auf den Patentbereich.

Die Veranstaltung öffnete mit dem Vortrag eines Vertreters des Europäischen Patentamts zur Praxis des Patent Prosecution Highway (PPH) Verfahrens. Anschließende Vorträge von fachlichen Vertretern aus Lateinamerika, China und den USA sorgten für viel Resonanz bei den Teilnehmern und thematisierten die Kerntendenzen globaler Entwicklungen im heutigen Patentwesen. Unsere Partnerin Dr.-Ing. Sophie Ertl stellte abschließend neue Erkenntnisse zum UPC unter Einbezug der aktuellen Brexit-Situation vor.

Wir freuen uns, dass so viele Teilnehmer den Abend bei einem gemütlichen Get-Together und Cocktails ausklingen ließen und hoffen, dass wir eine Veranstaltung dieser Art bald wiederholen können.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

Newsletter