Presseberichte

Schmerzmittel: Mundipharma gelingt Etappensieg mit Rospatt und Maiwald um Targin (Juve)

Mundipharma hat das Patent für ihr Schmerzmittel Targin vorerst verteidigt. Das Landgericht München erließ Einstweilige Verfügungen gegen mehrere Generikahersteller. Targin ist das umsatzstärkste Medikament Limburger Mundipharma. Der mittelständische Arzneimittelhersteller hält seit dem 16.11.2016 ein europäisches Patent (EP 2425825B9), um das sich der Streit dreht.

Vertreter Mundipharma
Rospatt Osten Pross (Düsseldorf): Thomas Musmann; Associates: Dr. Simon Klopschinski, Dr. André Sabellek
Maiwald (München): Dr. Dirk BühlerDr. Andreas Ledl (beide Patentanwälte)

Vertreter Krka/TAD Pharma
Bock legal (Frankfurt): Dr. Andreas Bock – aus dem Markt bekannt 
Hoffmann Eitle (München): Dr. Martin Bachelin, Dr. Klemens Stratmann (beide Patentanwälte)

Vertreter Hexal und 1A Pharma 
Taylor Wessing (München): Christoph de Coster – aus dem Markt bekannt 
Ter Meer Steinmeister & Partner (München): Dr. Bernd Aechter – aus dem Markt bekannt

Den vollständigen Artikel finden Sie auf Juve unter https://www.juve.de/nachrichten/verfahren/2017/06/schmerzmittel-mundipharma-gelingt-etappensieg-mit-rospatt-und-maiwald-um-targin

 

Newsletter