Personalnachrichten

Maiwald ernennt Dr. Gisela Gerstberger zum Counsel

Maiwald, eine der führenden deutschen Kanzleien im Bereich Patentrecht, hat die Diplom-Chemikerin Gisela Gerstberger mit Wirkung zum 01. Mai 2018 zum Counsel ernannt. Die Patentanwältin, die seit 2016 im Münchner Büro von Maiwald tätig ist, soll die für die Kanzlei wichtigen Bereiche Chemie und Pharmazie verstärken. Gisela Gerstberger (Jahrgang 1972) studierte Chemie an der Technischen Universität München, wo sie die Diplomprüfung ablegte und im Jahr 1999 mit einer Arbeit auf dem Gebiet der synthetischen metallorganischen Chemie promovierte. Nach ihrer Ausbildung zur Patentanwältin erhielt sie die Zulassung als deutsche Patentanwältin (2002) und als Vertreterin vor dem Europäischen Patentamt (2003). Vor ihrer Tätigkeit bei Maiwald arbeitete Gisela Gerstberger bei zwei renommierten Münchner Patentanwaltskanzleien sowie von 2006 bis 2012 in der Patentabteilung des Unternehmens ExxonMobil Chemical am Standort Brüssel. Dort betreute sie bestehende und neu eingeführte Produktlinien des weltweit agierenden Konzerns, vor allem auf dem Gebiet der Polymerchemie, in patentrechtlicher Hinsicht. Bei Maiwald führt Gisela Gerstberger schwerpunktmäßig deutsche und europäische Patentanmeldeverfahren sowie Einspruchs- und Beschwerdeverfahren durch. Zudem erstellt sie Gutachten in den Bereichen Chemie, chemische Verfahrenstechnik und Pharmazie. „Die Kanzlei ist stolz darauf, mit Gisela Gerstberger eine sehr kompetente Patentanwältin mit viel praktischer Erfahrung in der Chemieindustrie in ihrem Team zu haben. Wir freuen uns sehr über ihre Ernennung zum Counsel“, sagt Dr. Martin Huenges, Partner bei Maiwald.

Newsletter